Schweizermeisterschaften Leichtathletik

von STV Kriessern

In den Wurfdisziplinen gingen 5 STVler dieses Wochenende an die Schweizer Meisterschaften.

Am Wochenende kämpften in Aarau die U16 und U18 der Leichtathleten um das schweizerische Gold. Zugleich fanden auch in Langenthal (BE) die Schweizerischen Nachwuchsmeisterschaften der Kategorie U20 und U23 statt. Vom STV Kriessern konnten sich 5 Athleten und Athletinnen qualifizieren. Carina Baumgartner, Marco Kurmann und die Geschwister Daniel, Nicole und Claudia Hutter erreichten alle die Limite in einer Wurfdisziplin. Zuerst galt es für Carina Baumgartner, welche in Aarau startete, ernst. Sie stiess die Kugel auf 11.25m und erreichte somit den 18. Schlussrang.

Als nächster ging Marco Kurmann in der Disziplin Speerwurf an den Start. Mit einer nicht ganz zufrieden stellenden Leistung beendete er den Wettkampf mit einer Weite von 40.39m auf dem 12. Rang. Danach ging es im Speerwurf Schlag auf Schlag weiter mit Daniel Hutter. Mit einer bewundernswerten Weite von 55.42m erreichte er den Final und schlussendlich den sehr guten 6. Schlussrang. Abschliessend durften auch noch Nicole und Claudia Hutter ihre Speere in der Kategorie weiblich U20 werfen. Nicole erreichte den guten 10. Platz mit 31.82m. Mit einer neuen persönlichen Bestleistung überzeugte Claudia in Langenthal und erreichte den 5. Rang mit einer sehr guten Weite von 37.77m.

Herzliche Gratulation!

Zurück