Regionalfinal UBS Kids Cup Team

von STV Kriessern

Gold-, Silber- und Ledermedaille

Domdidier – Juhee

Zwei Mannschaften des STV Kriessern qualifizieren sich für den Schweizer-Final des UBS Kids-Cup Team in Domdidier

Am vergangenen Sonntag fand im Athletikzentrum St. Gallen der Regionalfinal des UBS Kids-Cup Team statt. Die Leichtathleten des STV Kriessern qualifizierten sich mit drei Mannschaften für diesen Final. Dem Mixed-Team U14 gelang ein durchschnittlicher Wettkampf wobei ihnen aber auch das bisschen Glück fehlte und sie das Podest nur knapp verpassten und den tollen 4. Schlussrang belegten.

Auch die 6 U12-Mädchen starteten den Wettkampf etwas verhalten. Auf der Zwischenrangliste nach den Sprint- und Weitsprungdisziplinen lagen sie zusammen mit LA Seerücken und Amriswil-Athletics punktegleich auf Rang 1. Beim Biathlon, wo Ausdauer und Treffsicherheit gefragt waren, schafften es die Kriessner-Mädchen leider nur auf Rang 4 was sie in der Zwischenrangliste zurückfallen liess auf Rang 3 hinter LA Seerücken und Amriswil-Athletics. Es konnte nur noch im abschliessenden Teamcross ein Sieg der Kriessner und ein höchstens dritter Rang der Amriswiler etwas an der Rangliste ändern. Die Mädchen wussten dies auch genau und kämpften was das Zeug hielt. Seerücken, Amriswil und Kriessern wechselten sich in den Führungspositionen immer wieder ab. Doch irgendwann setzten sich die Kriessner-Mädels ein bisschen von den anderen Teams ab und konnten sich mit dem Sieg im Teamcross vor Seerücken und Amriswil mit dem 2. Schlussrang die Qualifikation für den Schweizer Final in Domdidier sichern.

Ebenso spannend bis zum Schluss machten es die Jüngsten STV-ler. Die je drei sieben- und achtjährigen Mädchen und Knaben lagen nach Sprint und Weitsprung noch auf Rang 1. Doch auch bei diesen 6 Kids fehlte das Quentchen Glück beim Treffen im Biathlon. Zwischenrang 2 vor dem abschliessenden Teamcross für die U10 Mixed-Mannschaft. Auch hier war klar, entweder ein Sieg oder zweiter Rang im Teamcross musste es sein für den Weg zum Schweizer Final nach Domdidier. Mit dem starken Startläufer der Kriessner hatten diese schon mal die Nase zuvorderst und so sollte es auch bleiben. Sieg im Teamcross für Kriessern und somit auch gesamthaft Rang 1 für die U10-Mannschaft. Domdidier – Juhee!

Gold U10 Mixed Team: Jael, Lorena, Elvira, Luca, Curdin, Nico
Silber U12 Girls: Chiara, Finia, Delia, Arienne, Medea, Jael
U14 Mixed Team: Fabian, Ladina, Fabio, Janine, Elia

Zurück