Leichtathletik Nachwuchsschweizermeisterschaften

von Claudia Hutter

Nachwuchsschweizermeisterschaften Lausanne / Winterthur

Am Samstag und Sonntag 9./10. September fanden die Nachwuchsschweizermeisterschaften in Lausanne und Winterthur statt. Vom STV Kriessern konnten sich gleich vier Leichtathleten für diesen Höhepunkt der Saison qualifizieren.

Claudia Hutter startete am Samstag als erste in Lausanne. In der Kategorie U20 Speerwurf traf sie gleich auf sehr starke Konkurrentinnen und durfte sich unter anderem mit Geraldine Ruckstuhl und einer weiteren U20 Weltmeisterin messen. Mit einem guten Wettkampf und einer Weite von 35.48m verpasste sie den Final der besten 8 nur ganz knapp und klassierte sich auf Rang 9. Kurz danach startete Marco Kurmann in der Kategorie U20 zu seinem Speerwurf Wettkampf. Mit sehr guten Würfen erreichte er zum ersten Mal den Final der Besten 8 und wurde am Schluss mit einer guten Weite von 48.39m starker Siebter. Am Abend fand dann noch der Speerwettkampf der U23 Kategorie statt. Dort startet Daniel Hutter und er zeigte mit 6 konstant guten Würfen einen super Wettkampf, der ihm am Schluss mit einer starken Weite von 54.57m zum ausgezeichneten 4. Rang reichte.

Am Sonntag startet Fabio Kobelt in Winterthur über 100 Meter Hürden zu seiner ersten Freiluft Schweizermeisterschaft. Mit einem super Hürdensprint und einer tollen neuen Bestzeit von 15.20s verpasste er die Halbfinalqualifikation lediglich um 4 Hundertstelsekunden.

Die vier Leichtathleten können auf ein tolles und erfolgreiches Wochenende zurückblicken.

SM Lausanne

Zurück