Kantonalmeisterschaft Geräteturnen

von Luzia Hutter

Kantonalmeistertitel für Natalie Buschor

Am Wochenende fand die Kantonalmeisterschaft in Oberbüren statt. Die Teilnahme am Wettkampf ist das Ziel von den Nachwuchsturnern und Turnerinnen. Nur die Besten von den verschiedenen Regionen dürfen am Wettkampf teilnehmen. Zudem ist es wichtig für die Aktivkategorien, da es ein Qualifikationswettkampf für die Schweizermeisterschaft ist.

Kategorie 1: Früh morgens starteten die Jüngsten der Kategorie 1. Bei den Mädchen war das Teilnehmerfeld sehr stark. Zwei Turnerinnen waren am Start. Jana Bischof holte sich die letzte Auszeichnung. Lorena Stoffel wurde klassierte sich auf dem 61. Rang.

Viel Konkurrenz: Auch in der Kategorie 2 gab es sehr gute Turnerinnen. Auch hier waren zwei Turnerinnen mit dabei. Jael Fusinato wurde 34te und Noée Walser 38te. Bei den Jungs qualifizierte sich nur Luca Kobelt. Er konnte sich auf dem 15. Schlussrang platzieren.

Kategorie 3: Ganz allein war Svenja Dietrich in der Kategorie 3 am Start. Der Wettkampf war bei Ihr durchzogen. Schlussendlich klassierte Svenja sich auf dem 58. Rang.

Weiterkämpfen: Auch in der Kategorie 4 schläft die Konkurrenz nicht. Ayiana Walser und Finia Hutter erturnten die gleiche Punktzahl. Die beiden holten sich die letzte Auszeichnung. Weiter platzierten sich Jael Reichmuth und Fiona Meier auf Rang 34. + 36.

Kategorie 5: Mit 8 Turnerinnen ist hat es in der Kategorie 5 am meisten Turnerinnen von Kriessern. Leider konnte keine Turnerinnen ein hervorragender Wettkampf präsentieren. Die Girls klassieren sich zwischen dem 41. Rang und dem 77 Platz.

Kategorie 6: Nadine Hutter und Ylenia Germann wollten nun den Wertungsrichtern zeigen was Sie können. Leider gelang dies nicht immer zu 100%. Nadine rangierte sich auf dem guten 13. Platz und Ylenia wurde 26te.

Silber: In der höchsten Kategorie 7 starteten Jasmin Willi und Luzia Hutter. Die beiden zeigten an allen Geräten sehr konstante Leistungen. Luzia durfte sich mit der Silbermedaille auszeichnen lassen und Jasmin klassierte sich auf dem 5. Schlussrang.

Höchstleistung: Bei der Kategorie Damen startete Natalie Buschor. Mit dem Startgerät Boden konnte Sie überzeugen. Die saubergeturnte Übung wurde mit der hohen Note von 9.55 bewertet. Natalie konnte mit viel Elan weiter turnen und durfte sich die Goldmedaille umhängen lassen.

 

Zurück