Jugitag in Balgach

von Ronya Benz-Baumgartner

Am Sonntagmorgen am 10.Juni machte sich die Jugiriege des STV Kriessern mit dem Velo auf den Weg nach Balgach, an den Jugitag.

Sieg in der Vereinsstafette.

Dort angekommen suchten wir uns einen schattigen Platz. Die 68 Kinder und Jugendlichen begannen danach den Wettkampf mit dem Sprint. Von 50m bis 100m war alles dabei. Nach einem gelungenem Weitsprung oder Hochsprung  ging es für manche zum Kugelstossen, für die anderen zum Ballwurf. Der Abschluss war dann der 1000m Lauf um 13:45 Uhr. Jana Bischof warf den Ball sagenhafte 17.61m, das war das zweitbeste Ergebnis in ihrer Kategorie. Lorena Raunjak sprang allen ihrer Konkurrentinnen im Weitsprung mit 4.00m davon. In derselben Altersgruppe war Noée Walser im 1000m Lauf nicht zu stoppen, sie lief sie in unglaublichen 3:59:32min. Finia Hutter übersprang im Hochsprung fast ihre eigene Körpergrösse, sie erzielte eine Höhe von 1.47m. Delia Kobelt bewies im Ballwurf wieder einmal das sie nicht zu schlagen ist, mit 47.34m. Mit fast 1m Vorsprung auf die zweite stoss Livia Hutter die Kugel  9.53m. Nico Anastasia sprang im Weitsprung 4.57m, das ist mit Abstand das beste Ergebnis in seiner Kategorie. Flurin Zoller erreichte im Ballwurf die Zweitbeste Weite mit 39.87m. Um 16:15 Uhr begann die Vereinsstafette wo alle einmal die 60m Sprinten mussten und per Handschlag übergeben. An der Rangverkündigung konnten wir im Vierkampf mit einmal Gold, dreimal Silber, und dreimal Bronze auftrumpfen. Dazu kamen noch 21 Auszeichnungen und der volle Einsatz aller Kinder. Bei der Vereinsstafette konnten wir den Sieg zum 5-mal nach Kriessern holen, eine wahre Meisterleistung.

Zurück