Geräteturnen

von STV Kriessern

SM der St. Galler Mannschaft in Bern

SM der St. Galler Geräteturnerinnen Mannschaften in Kirchberg, Bern

Am Wochenende fand ein Highlight der Wettkampfsaison für die Geräteturnerinnen statt. Die Mannschafts Schweizermeisterschaften wurden in Kirchberg, Bern durchgeführt.

Die Kriessner Turnerinnen, ihre Fans und der St. Gallerturnverband, nahmen den Weg nach Bern mit dem Car in Angriff. Die St. Galler Turnerinnen der Kategorien K Damen und K7, begannen ihren Wettkampf am Samstagabend, in der letzten Abteilung. Den STV Kriessern vertraten Natalie Buschor (KD) & Luzia Hutter (K7). Natalie brillierte am Startgerät Boden. Sie erturnte die hervorragende Note 9.35. An den weiteren drei Geräten konnte sie auch ihr Bestes zeigen. Gleichzeitig gelang auch Luzia eine gute erste Übung am Startgerät Reck. Bei den weiteren Geräten gab es einige gute Sequenzen.

Die St. Galler Mannschaft der Kategorie Damen erreichten den sechsten Schlussrang. Leider ist es der St. Galler Mannschaft im K7 nicht optimal gelaufen. Sie konnten sich auf dem neunten Schlussrang klassieren. Unseren beiden Turnerinnen Natalie und Luzia, reichte es dank ihren sehr guten Leistungen, unter die 40 besten Einzelturnerinnen.Sie dürfen ihr Können an der Einzel Schweizermeisterschaft in Sion vom 19. + 20. November nochmals unter Beweis stellen.

Am Sonntag um 07.35 Uhr stand der Wettkampf von unserer Turnerin aus der Kategorie 6 an. Nadine Hutter durfte mit Ihren 4 Kolleginnen vom St. Gallerturnverband den Wettkampf in Angriff nehmen. Ihr Startgerät waren die Ringe. Sie turnte von Anfang bis Schluss die Übung sauber zum Stand. An den weiteren Geräten konnte sie auch souveräne Übungen präsentieren. Das Teilnehmerfeld war jedoch extrem stark. Nach ihrer Abteilung folgten noch zwei weitere Abteilungen der Kategorien 6. Ihre Mannschaft, die 2. Mannschaft vom Team St. Gallen, klassierte sich schlussendlich auf dem 14. Rang. Die erste Mannschaft vom Kanton St. Gallen durfte sich die Goldmedaille umhängen lassen. Auch in der Kategorie 5 schafften die jungen Turnerinnen vom Kanton den Sprung auf das oberste Treppchen. Herzlichen Glückwunsch allen Turnerinnen.

Zurück